Diana Gabaldon: Das flammende Kreuz
(Roman)
      Kritik:
Diana Gabaldon mischt in ihrer bisher aus sechs Bänden bestehenden Saga Elemente aus verschiedenen Genres: historischer Roman, Fantasy, Science Fiction, Romanze bzw. Schnulze. Es geht um gefährliche Abenteuer und leidenschaftliche Liebe, Schrecken und Rührung. Buchkritik, Rezension
 

Diana Gabaldon:
Das flammende Kreuz

 
  Inhalt:
North Carolina 1771: Das Leben der Einwanderer auf "Fraser's Ridge" ist hart. Die Zeitreisenden Claire, Brianna und Roger wissen, dass in Kürze der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg ausbrechen wird. Ihre Hauptsorge ist aber zur Zeit noch der Konflikt zwischen den reichen Plantagenbesitzern an der Küste und den mittellosen, nach Siedlungsmöglichkeiten suchenden Bewohnern des Hinterlandes ... Inhaltsangabe, Handlung



Originalausgabe:
The Fiery Cross, 2001

Das flammende Kreuz
Übersetzung: Barbara Schnell
Blanvalet, München 2002
ISBN 3-7645-0056-5, 1276 Seiten, 29.90 € (D)

   


Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE




Diana Gabaldon: Das flammende Kreuz

Inhaltsangabe:

Was bisher in der Highlander Saga von Diana Gabaldon geschah:
(1) Feuer und Stein
(2) Die geliehene Zeit
(3) Ferne Ufer
(4) Der Ruf der Trommel

North Carolina 1771: Dass Claire, ihre Tochter Brianna und deren Freund Roger aus dem 20. Jahrhundert in die Vergangenheit gekommen sind, spielt bei dem harten Leben der Einwanderer auf "Fraser's Ridge" kaum noch eine Rolle.

Claire betätigt sich als Ärztin und zeigt dabei Kenntnisse und Fertigkeiten, die ihrer Zeit weit voraus sind, weil sie aus der Zukunft stammen.

Die Zeitreisenden sehen voraus, dass in Kürze der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg ausbrechen wird. Darüber sind vor allem Claire und Jamie besorgt, denn sie wissen aus eigener Erfahrung, wie grausam militärische Auseinandersetzungen sind. Jedoch glauben sie auch, dass der Widerstand gegen die englischen Kolonialherren Bücher von Dieter Wunderlich und die Opfer in einem Krieg gerechtfertigt sind, wenn es darum geht, die Freiheit auch für zukünftige Generationen von Amerikanern zu erringen.

1771 ist der Unabhängigkeitskrieg allerdings noch nicht die Hauptsorge der Bewohner von "Fraser's Ridge". Mehr zu schaffen macht ihnen der bereits entbrannte Konflikt zwischen den reichen Plantagenbesitzern an der Küste und den mittellosen, nach Siedlungsmöglichkeiten suchenden Bewohnern des Hinterlandes.

Fortsetzung: Ein Hauch von Schnee und Asche


Buchbesprechung


Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2005

Seitenanfang

Diana Gabaldon: Feuer und Stein
Diana Gabaldon: Die geliehene Zeit
Diana Gabaldon: Ferne Ufer
Diana Gabaldon: Der Ruf der Trommel
Diana Gabaldon: Ein Hauch von Schnee und Asche



Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE