The Virgin Suicides

The Virgin Suicides

The Virgin Suicides

Originaltitel: The Virgin Suicides - Regie: Sofia Coppola - Buch: Sofia Coppola, nach dem Roman "The Virgin Suicides" von Jeffrey Eugenides - Kamera: Edward Lachman - Schnitt: James Lyons - Musik: Brian Reitzell - Darsteller: James Woods, Kathleen Turner, Kirsten Dunst, Hanna Hall, Chelsea Swain, A. J. Cook, Leslie Hayman, Josh Hartnett, Danny DeVito (Danny De Vito), Jonathan Tucker u.a. - 1999; 90 Minuten

Inhaltsangabe

Die fünf Töchter von Mr und Mrs Lisbon wirken unnahbar und erregen gerade deshalb das Interesse der Nachbarjungen. Noch fünfundzwanzig Jahre nachdem die Mädchen sich das Leben genommen haben, grübeln die inzwischen erwachsenen Männer über sie nach.

Kritik

Sofia Coppola hielt sich eng an den Roman "Die Selbstmord-Schwestern" von Jeffrey Eugenides und übernimmt sogar einen Teil der Dialoge wörtlich. Die Ratlosigkeit des anonymen "Wir"-Erzählers ist allerdings in der literarischen Vorlage deutlicher zu spüren.
Joyce Carol Oates - Mit offenen Augen
Unter dem Titel "Mit offenen Augen. Die Geschichte von Freaky Green Eyes" hat Joyce Carol Oates einen Jugendroman geschrieben. Es ist ein Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben. Das geht nicht ohne Charakterstärke und Durchsetzungskraft. Joyce Carol Oates entwickelt die Handlung ruhig, nachvollziehbar und ohne Effekthascherei aus der Perspektive der Ich-Erzählerin. Spannung erzeugt sie nicht zuletzt durch Thriller-Elemente.
Mit offenen Augen