Mikrokosmos.Das Volk der Gräser

Mikrokosmos.Das Volk der Gräser

Mikrokosmos.Das Volk der Gräser

Mikrokosmos. Das Volk der Gräser - Originaltitel: Le peuple de l'herbe - Regie: Claude Nuridsany und Marie Pérennou - Drehbuch: Claude Nuridsany, Marie Pérennou - Kamera: Claude Nuridsany, Marie Pérennou, Hugues Ryffel und Thierry Machado - Schnitt: Marie-Joseph Yoyotte und Florence Ricard - Musik: Bruno Coulais u.a. - 1996; 75 Minuten

Inhaltsangabe

Wunderbare Bilder aus einer mit dem bloßen Auge nicht so leicht zugänglichen Welt unmittelbar vor unseren Füßen. Selbst Regen wirkt bedrohlich, wenn wir ihn aus der Perspektive eines wenige Millimeter großen Tieres am Boden erleben.


Kritik

Die Regisseure dieses in vier Jahren Arbeit entstandenen Films beabsichtigen nicht, über Insekten und andere Kleinlebewesen in den Wiesen aufzuklären, sondern sie zeigen uns einfach eine mehr oder weniger zufällige Zusammenstellung wunderbarer Bilder.
Alex Capus - Das Leben ist gut
Alex Capus lässt seinen Protagonisten ruhig, im Plauderton und episodenhaft von seinem unspektakulären Alltag erzählen. Die Handlung – wenn man überhaupt von einer solchen sprechen will – umfasst nur wenige Tage. "Das Leben ist gut" kommt ohne Dramatik und Effekthascherei aus. Trotz des Titels kritisiert Alex Capus Fehlentwicklungen der Gesellschaft.
Das Leben ist gut