Blondie's Number One

Blondie’s Number One

Blondie's Number One

Originaltitel: Blondie's Number One - Regie: Robert van Ackeren - Drehbuch: Robert van Ackeren, nach Aufzeichnungen einer neunzehnjährigen Fabrikantentochter - Kamera: Robert van Ackeren - Darsteller: Gabriele Lafari, Barny O'Brian, Tom Snigger u.a. - 1970; 75 Minuten

Inhaltsangabe

Die junge Ausländerin Gabi (Gabriele Lafari) sucht Ende der Sechzigerjahre in Westberlin einen "Typ" zum Heiraten, um einer drohenden Ausweisung zu entgehen, aber auch, weil sie des ungebundenen Lebens überdrüssig ist. Doch ihr aktueller Hauptliebhaber mag nichts von einer Ehe wissen, und auch die übrigen Bekannten finden Gabis Wunsch spießig.

Kritik

Der minimalistische Episodenfilm ist eine Milieustudie über die Szene der legendären 68er. Die freizügige Einstellung der Jugendlichen Ende der Sechzigerjahre in Berlin wird dabei weder kritisiert noch romantisch verklärt.
Joan Aiken - Du bist Ich
Offenbar hat Joan Aiken sich beim Schreiben ihres unterhaltsamen, aber nicht in allen Wendungen plausiblen Romans "Du bist Ich" Jane Austen als Vorbild genommen.
Du bist Ich

 

 

 

Deutscher Buchpreis 2018
(Vorstellung des Romans der Preisträgerin und zehn weiterer Bücher der Finalisten)


Literaturagenturen