Samuel Fuller, 1912 - 1997:Filmografie (Auswahl)

B: Drehbuch, R: Regie, S: Schauspieler

  • Shockproof (B, 1949; Unerschütterliche Liebe)
  • I shot Jesse James (B und R, 1949; Ich erschoss Jesse James)
  • The Steel Helmet (B und R, 1951; Die Hölle von Korea)
  • Pickup on South Street (B und R, 1953; Polizei greift ein)
  • Hell and High Water (B und R, 1953; Inferno)
  • Run of the Arrow (B und R, 1957; Hölle der tausend Martern)
  • Forty Guns (B und R, 1957; Vierzig Gewehre)
  • Underworld (B und R, 1960; Alles auf eine Karte)
  • Shock Corridor (B und R, 1963; Schock-Korridor)
  • The Naked Kiss (B und R, 1964; Der nackte Kuss)
  • Shark (B und R, 1970; Hai)
  • The Klansman (B, 1974; Verflucht sind sie alle)
  • Der amerikanische Freund (S, 1977)
  • Der Stand der Dinge (S, 1982)
  • Street of No Return (B und R, 1989; Straße ohne Wiederkehr)
  • The End of Violence (S, 1997; Am Ende der Gewalt)

B: Drehbuch, R: Regie, S: Schauspieler

  • Shockproof (B, 1949; Unerschütterliche Liebe)
  • I shot Jesse James (B und R, 1949; Ich erschoss Jesse James)
  • The Steel Helmet (B und R, 1951; Die Hölle von Korea)
  • Pickup on South Street (B und R, 1953; Polizei greift ein)
  • Hell and High Water (B und R, 1953; Inferno)
  • Run of the Arrow (B und R, 1957; Hölle der tausend Martern)
  • Forty Guns (B und R, 1957; Vierzig Gewehre)
  • Underworld (B und R, 1960; Alles auf eine Karte)
  • Shock Corridor (B und R, 1963; Schock-Korridor)
  • The Naked Kiss (B und R, 1964; Der nackte Kuss)
  • Shark (B und R, 1970; Hai)
  • The Klansman (B, 1974; Verflucht sind sie alle)
  • Der amerikanische Freund (S, 1977)
  • Der Stand der Dinge (S, 1982)
  • Street of No Return (B und R, 1989; Straße ohne Wiederkehr)
  • The End of Violence (S, 1997; Am Ende der Gewalt)
Jean-Paul Sartre - Die Mauer
Jean-Paul Sartre schrieb "Das Zimmer", "Herostrat" und "Intimität" 1936. Diese drei Erzählungen drehen sich um psychische Störungen, Sexualität und das Streben nach freier Selbstbestimmung. Die beiden anderen Erzählungen entstanden 1938. Es ist bemerkenswert, dass Jean-Paul Sartre damit den Band beginnt und beendet, denn er thematisiert in "Die Mauer" und "Die Kindheit eines Chefs" den Faschismus.
Die Mauer