Jesus Christus Erlöser

Jesus Christus Erlöser

Jesus Christus Erlöser

Originaltitel: Jesus Christus Erlöser – Regie: Peter Geyer – Schnitt: Michael Dreher, Konrad Bohley – Musik: Florian Käppler, Daniel Requardt – mit: Klaus Kinski – 2008; 85 Minuten

Inhaltsangabe

Am 20. November 1971 wollte Klaus Kinski in der Berliner Deutschlandhalle eine selbst verfasste Adaptation des Neuen Testaments mit dem Titel "Jesus Christus Erlöser" vortragen. Schon nach wenigen Minuten störten ihn Zwischenrufe. Klaus Kinski ließ sich provozieren, beschimpfte das Publikum und brach seinen Vortrag ab. Erst die meisten Besucher gegangen waren, konnte Klaus Kinski "Jesus Christus Erlöser" ohne Unterbrechung vortragen.
Weiterlesen

Kritik

Aus Originalaufnahmen vom 20. November 1971 gestaltete Peter Geyer eine Filmdokumentation über die denkwürdige Premiere von "Jesus Christus Erlöser", bei der Klaus Kinski, das Publikum und der Text gleichermaßen zur Geltung kommen.

Bei der denkwürdigen Premiere von „Jesus Christus Erlöser“ am 20. November 1971 in der Berliner Deutschlandhalle liefen außer dem Mikrofon vier Kameras. Das Filmmaterial – insgesamt 135 Minuten – entdeckte Klaus Kinskis Nachlassverwalter Peter Geyer bei Minhoï Geneviève Loanic (* 1976), die von 1971 bis 1979 mit Klaus Kinski verheiratet gewesen war.

Peter Geyer verwendete die vorhandenen Aufnahmen für eine Filmdokumentation über die legendäre Veranstaltung mit dem Exzentriker Klaus Kinski (1926 – 1992), der seine eigene Adaptation des Neuen Testaments vortragen wollte, sich jedoch schon nach wenigen Minuten von Zwischenrufern provozieren ließ, das Publikum beschimpfte und seinen Vortrag abbrach. Erst als fast alle Besucher gegangen waren

und nur ein paar geduldige im Zuschauerraum ausharrten, konnte Klaus Kinski „Jesus Christus Erlöser“ ohne Unterbrechung vortragen.

In seiner Filmdokumentation „Jesus Christus Erlöser“ behielt Peter Geyer die Chronologie bei. Außer einigen Abbildungen von Zeitungsseiten drehte er nichts zusätzlich, und er verzichtete völlig auf die sonst üblichen Interviews und Kommentare aus dem Off. Klaus Kinski, das Publikum und der Text von „Jesus Christus Erlöser“ kommen gleichermaßen zur Geltung.

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2008

Klaus Kinski: Jesus Christus Erlöser

Fred Vargas - Die schöne Diva von Saint-Jacques
"Die schöne Diva von Saint-Jacques" ist ein ebenso unterhaltsamer wie spannender Kriminalroman von Fred Vargas mit skurrilen Figuren und unerwarteten Wendungen.
Die schöne Diva von Saint-Jacques

Fred Vargas

Die schöne Diva von Saint-Jacques

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.