Florian Seidel : Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus

Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus
Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus Originalausgabe: UBooks Verlag, Augsburg 2004
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

Den Gedichtband "Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus" hat Florian Seidel in drei Teile gegliedert:
(1) Puppen, erotische Weiber, Nachtschattengewächse;
(2) Tao der Glückspiraten;
(3) Tiger, Jäger und Gejagte.
In den rund 50 Gedichten geht es um Adoptivkinder, Messerwerfer, Farbendiebe, Rapunzel, Windsbräute, Frösche, Hunde, Katzen und Stiere ...
mehr erfahren

Kritik

Florian Seidel wurde 1966 in München geboren. Er studierte Philosophie, Literaturwissenschaft, Geschichte und Volkswirtschafts-lehre. Für seine in Zeitschriften, Anthologien und zwei eigenen Bänden veröffentlichten Gedichte wurde er mehrfach ausgezeichnet.

BabelFisch

Neu berührte die Hand der Ordnung
Tokyo auf dem Weg ins Bett.
Good Morning New York. Bon après midi Paris.
Sollen wir rausgehen, Erdbeeren essen?
Oder weiter Zeitzonen deklinieren?
Lost in translation den BabelFisch füttern?
Ihm Fremdsprachen ins unverständige Maul konjugieren,
aufgepickt auf den Flughäfen und Bahnhöfen?
It’s her real voice, not the Germain.
[…]

April, April

Georg hätte sich besser von Anfang an
in einem schönen Mädchen versteckt.
Ein leichtes Spiel hättest du gehabt,
wäre nicht er es gewesen,
der sich die Brustwarzen schminkte,
um einem anderen den Nabel
zu füllen, mit Milch und Honig.
Da stehst du nun. Ohne Feindin.
Und hättest doch hassen wollen
an ihr, was du jetzt hassen musst an dir.

Tausche rote Rosen, suche Sterne

Weniger Rätsel sind doch unter uns
als Zufälle, kein Angst.
Ein Rabe wartet auf Lara,
Boten kommen und gehen,
liefern Gegenwart an.
Die kleine Vanessa
lassen die Jungs nackt
nach Flaschen tauchen.
Zürich und Wien werden angeklickt.
Es öffnen sich Fenster, die sich fraglos
nicht wieder schließen lassen.
Wir sehen auf die Uhr und sagen:
„Voilà, das ist das Leben.“
Deinem Gesicht fehlen die Zeiger.
Du wanderst nicht mit dem Mondstrahl.
Du musst nicht jagen für dein Geld,
geschminkt wie ein Tiger.

Drei Gedichte aus „Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus“.
Mit freundlicher Genehmigung des Autors © Florian Seidel.

nach oben

Dieter Wunderlich 2005

Fred Vargas - Der Zorn der Einsiedlerin
Wer Action und Suspense sucht, wird von "Der Zorn der Einsiedlerin" enttäuscht sein, denn Fred Vargas lässt sich viel Zeit, die Geschichte zu entwickeln und schweift dabei immer wieder ab. Zu oft verbindet sie Elemente ihres Plots durch Zufälle. "Der Zorn der Einsiedlerin" ist kein stringenter Thriller, sondern kuriose Unterhaltung.
Der Zorn der Einsiedlerin

 

 

 

Deutscher Buchpreis 2018
(Vorstellung des Romans der Preisträgerin und zehn weiterer Bücher der Finalisten)


Literaturagenturen