Mission: Impossible 2

Mission: Impossible 2

Mission: Impossible 2

Originaltitel: Mission Impossible II – Regie: John Woo – Drehbuch: Robert Towne, nach einer Story von Ronald D. Moore und Brannon Braga bzw. einer Fernsehserie von Bruce Geller – Kamera: Jeffrey L. Kimball – Schnitt: Steven Kemper, Christian Wagner – Musik: Hans Zimmer – Darsteller: Tom Cruise, Dougray Scott, Thandie Newton, Ving Rhames, Richard Roxburgh, John Polson, Brendan Gleeson, Rade Serbedzija, William Mapother, Dominic Purcell, Mathew Wilkinson, Nicholas Bell, Cristina Brogers, Kee Chan, Kim Fleming, Alan Lovell, Dan Luxton, Christian Manon u.a. – 2000; 120 Minuten

Inhaltsangabe

Sean Ambrose und Hugh Stamp rauben zwei neue Wirkstoffe: ein Killervirus und das Gegenmittel dazu, Chimera und Belerophon. In Zusammenarbeit mit einem Pharmaproduzenten wollen sie Belerophon vermarkten. Um einen entsprechenden Bedarf zu schaffen, wollen sie als Erstes eine globale Chimera-Epidemie auslösen und dann den Impfstoff anbieten. Davon versprechen sie sich ein Milliardengeschäft. – Der Spezialagent Ethan Hunt erhält den Auftrag, ihren Plan zu durchkreuzen ...
mehr erfahren

Kritik

Die Handlung von "Mission Impossible 2" ist nicht sonderlich überzeugend,. Stattdessen setzte John Woo in dem Actionthriller auf eine eindrucksvolle Optik. Und das ist ihm professionell gelungen.
mehr erfahren

Der Molekularbiologe Dr. Vladimir Nekhorvich (Radé Sherbedgia) hat sowohl ein Killervirus als auch ein Gegenmittel entwickelt: Chimera und Belerophon. Wird jemand mit Chimera-Viren infiziert und erhält innerhalb von zwanzig Stunden eine Belerophon-Injektion, klingt die sonst tödliche Erkrankung rasch wieder ab. Als Nekhorvich mit den neuen Wirkstoffen von Sydney nach Atlanta fliegt, glaubt er, den vertrauenswürdigen amerikanischen Spezialagenten Ethan Hunt (Tom Cruise) neben sich zu haben. Bei dem Mann handelt es sich jedoch um einen Schurken namens Sean Ambrose (Dougray Scott), der sich mittels einer Gesichtsmaske in seinen früheren Kollegen verwandelt hat. Ambrose und sein Komplize Hugh Stamp (Richard Roxburgh) setzen die Cockpit-Besatzung, das Kabinenpersonal und die Passagiere mit einem Gas außer Gefecht, rauben die beiden Proben und springen mit Fallschirmen ab, bevor der Jet in ein Bergmassiv rast und explodiert.

In Zusammenarbeit mit John C. McCloy (Brendan Gleeson), dem Generaldirektor des Pharmakonzerns Biocyte, wollen Ambrose und Stamp Belerophon vermarkten. Sie haben vor, als Erstes eine globale Chimera-Epidemie auszulösen und dann das Gegenmittel anzubieten. Davon versprechen sie sich ein Millardengeschäft.

Der IMF-Agent Ethan Hunt, der gerade Ferien macht und sich beim Free Climbing in den Bergen von Utah erholt, bekommt per Hubschrauber den Auftrag, sich unverzüglich wieder zum Dienst zu melden. Commander Swanbeck (Anthony Hopkins) beauftragt ihn, das gestohlene Chimera zurückzuholen oder unschädlich zu machen: ein eigentlich undurchführbares Vorhaben, eine „mission impossible“.

Um an den misstrauischen Ambrose heranzukommen, soll Ethan sich mit der Diebin Nyah Nordoff-Hall (Thandie Newton) zusammentun, die bis vor wenigen Monaten die Geliebte des Verbrechers war. Weil Ethan und Nyah sich verlieben, fällt es dem Agenten schwer, die attraktive Frau einem Risiko auszusetzen, aber sie ist bereit, sich in das Hauptquartier von Ambrose und Stamp einschleusen zu lassen. Zum Schein wird sie festgenommen. Ambrose erfährt davon, sorgt durch seine guten Beziehungen dafür, dass sie frei kommt und lässt sie zu sich nach Sydney kommen.

Ethan folgt ihr mit dem Computerspezialisten Luther Stickel (Ving Rhames) und dem australischen Agenten Billy Baird (John Polson). Während das Team sich ein Bild von der Lage macht, stellt Ambrose Nyah auf die Probe und findet den Verdacht bestätigt, dass sie ihn für Ethan ausspioniert. Da er seinen früheren Kollegen gut kennt, kann er sich denken, dass Ethan versuchen wird, in die 42. Etage des schwer bewachten Biocyte-Komplexes vorzudringen, wo sich das Labor befindet, in dem die Chimera-Viren kultiviert werden.

Nachdem Ethan sich vom Hubschrauber abgeseilt hat, vernichtet er der Reihe nach die Chimera-Viren durch Hitze. Bevor er die letzte Impfpistole zerstören kann, wird er von Ambrose, Stamp und deren Männern überrascht. Es kommt zu einer wilden Schießerei. Die Verbrecher haben Nyah als Geisel mitgebracht. Da die Pistole mit dem ebenso tödlichen wie wertvollen Inhalt in Ethans Schussfeld auf dem Boden liegt, verlangt Ambrose von Nyah, sie zu holen. Nyah weiß, dass Ambrose sie töten wird, sobald sie ihm die Pistole gebracht hat. Deshalb injiziert sie sich stattdessen die letzte Dosis. Wenn Ambrose aus den Viren in ihrem Blut einen neuen Chimera-Stamm züchten will, muss er sie am Leben lassen.

Ethan gelingt es, unverletzt aus dem Gebäude zu entkommen. Innerhalb von zwanzig Stunden muss er nun dafür sorgen, dass Nyah eine Belerophon-Injektion bekommt, sonst ist die Geliebte nicht mehr zu retten.

Wenn Sie noch nicht erfahren möchten, wie es weitergeht,
überspringen Sie bitte vorerst den Rest der Inhaltsangabe.

Nachdem Ambrose eine neue Chimera-Probe gewonnen hat, lässt er Nyah mitten in Sydney laufen. Er rechnet damit, dass sie ohnehin bald zusammenbricht. Die Nachricht von ihrem Tod wird die Welt auf die Chimera-Epidemie einstimmen.

Auf einer abgelegenen Insel verhandeln Ambrose und Stamp mit McCloy und wickeln über einen Computer die entsprechenden finanziellen Transaktionen ab. Die Chimera-Probe und eine mit Belerophon gefüllte Ampulle haben sie neben sich liegen. Ethan schleicht sich bei ihnen ein und reißt die beiden Seren an sich. Auf einem Motorrad rast er davon, schüttelt alle Verfolger bis auf Ambrose ab.

Zur gleichen Zeit suchen Billy und Luther nach Nyah. Sie finden sie auf den Klippen. Offenbar hat sie vor, sich in die Tiefe zu stürzen, um nicht qualvoll durch Chimera sterben zu müssen. Die beiden Agenten holen sie mit dem Hubschrauber und fliegen mit ihr zu der Insel, auf der sich Ethan und Ambrose inzwischen einen Kampf auf Leben und Tod liefern.

Als Ethan seinen Gegner niedergerungen hat, lässt er den Bewusstlosen am Leben und will mit den Ampullen zum Hubschrauber, um Nyah die rettende Injektion geben zu können. Der Schurke kommt jedoch noch einmal zu sich und bedroht ihn mit einer Pistole. Da bleibt Ethan nichts anderes übrig, als ihn zu töten.

nach oben

Als die Dreharbeiten begannen, soll es noch kein Drehbuch gegeben haben, sondern nur ein paar Ideen für Action-Szenen. Die Handlung von „Mission Impossible 2“ ist denn auch nicht sonderlich überzeugend, und über die Motive der Figuren erfahren wir nur das Nötigste. Stattdessen setzte John Woo auf eine eindrucksvolle Optik. Und das ist ihm professionell gelungen. Die erste Begegnung von Ethan und Nyah in Sevilla ist genauso eindrucksvoll choreografiert wie eine atemberaubende Kletterszene oder das Motorrad-Duell von Ethan Hunt und Sean Ambrose, um nur eine der Actionsequenzen herauszugreifen.

Wie „Mission Impossible“ basiert „Mission Impossible 2“ auf der amerikanischen Fernsehserie „Kobra, übernehmen Sie“. Es gibt bereits einen dritten Teil: „Mission Impossible III“. In einem geplanten vierten Film soll angeblich Brad Pitt anstelle von Tom Cruise die Hauptrolle übernehmen.

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2007

Brian De Palma: Mission Impossible
Jeffrey Jacob Abrams: Mission Impossible III

Juli Zeh - Adler und Engel
Der anspruchsvolle Thriller "Adler und Engel" besteht aus der in eine Rahmen­hand­lung eingebetteten Lebensbeichte des Ich-Erzählers. Juli Zeh wechselt in rascher Folge hin und her und lässt aus den Puzzle-Teilen allmählich ein Gesamtbild entstehen.
Adler und Engel

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.