Königin Olga von Württemberg

Die Persönlichkeit der russischen Großfürstin Olga Nikolajewna Romanowa (1822 – 1892), ihre kinderlose Ehe mit dem homosexuellen Kronprinzen bzw. König Karl I. von Württemberg und ihr fortschrittliches Engagement im sozial-karitativen Bereich inspirierten mehrere Autorinnen und Autoren, zuletzt Antje Windgassen. Der Titel ihrer Romanbiografie lautet: „Königin Olga. Die Zarentochter auf dem württembergischen Thron“ (2021).

Königin Olga von Württemberg (tabellarische Biografie und Buchtipp)

Reinhold Schneider - Las Casas vor Karl V.
Die Erzählung "Las Casas vor Karl V." dreht sich um die spanische Kolonialherrschaft im 16. Jahrhundert. Reinhold Schneider prangerte damit jedoch auch die Nationalsozialisten an, die sich als "Herrenmenschen" über andere "Rassen" erhoben und zusätzlichen "Lebensraum" beanspruchten.
Las Casas vor Karl V.