Tage wie dieser

Tage wie dieser

Tage wie dieser

Tage wie dieser - Originaltitel: One Fine Day - Regie: Michael Hoffman - Drehbuch: Terrel Seltzer und Ellen Simon - Kamera: Oliver Stapleton - Schnitt: Garth Craven - Musik: James Newton Howard - Darsteller: Michelle Pfeiffer, George Clooney, Mae Whitman, Alex D. Linz u.a. - 1996; 110 Minuten

Inhaltsangabe

Ein Vater mit seiner Tochter und eine Mutter mit ihrem Sohn stehen vor dem verschlossenen Schultor. Sie sind zu spät dran. Die anderen Schüler sind bereits zu einem Schiffsausflug aufgebrochen. Nun haben der Vater und die Mutter ein Problem, denn sie sind beide an diesem Tag beruflich voll eingespannt und haben niemand, der sich um die Kinder kümmern könnte ...
mehr erfahren

Kritik

"Tage wie dieser" ist eine ebenso romantische wie turbulente Komödie über den Wahnsinn des Alltagslebens im Allgemeinen und über die Schwierigkeiten allein erziehender Eltern im Besonderen.

mehr erfahren

Manhattan. Jack Taylor (George Clooney) und seine Tochter Maggie (Mae Whitman) sowie Melanie Parker (Michelle Pfeiffer) und ihr Sohn Sammy (Alex D. Linz) stehen vor dem verschlossenen Schultor. Sie sind zu spät dran. Die anderen Schüler sind bereits zu einem Schiffsausflug aufgebrochen.

Nun haben der Vater Maggies und die Mutter Sammys ein Problem, denn sie haben niemand, der sich um die Kinder kümmern könnte; sie selbst aber sind wie an jedem Tag beruflich voll eingespannt: Die ehrgeizige Architektin Melanie Parker hat mittags eine entscheidende Präsentation über ein Bauprojekt. Jack Taylor ist Journalist und und muss sich auf ein wichtiges Interview um 17 Uhr vorbereiten. Wenn er dabei seine Korruptionsvorwürfe gegen einen Politiker nicht untermauern kann, wird er seinen Job verlieren. Genervt streiten sich die beiden, doch was bleibt ihnen anderes übrig, als sich zu arrangieren und sich in der Betreuung der Kinder abzuwechseln? Jack soll die Kinder hüten, während Melanie ihr Modell präsentiert; danach will sie sich um die Kinder kümmern, damit er seine Recherchen durchführen kann.

Aber die Kinder sorgen ohne böse Absicht dafür, dass die Zeitpläne ihrer Eltern durcheinander kommen. Inmitten dieser chaotischen Hektik entdecken Jack und Melanie, dass sie sich gar nicht so unsympathisch finden, wie sie zunächst dachten …

nach oben

Bei „Tage wie dieser“ handelt es sich um eine ebenso romantische wie turbulente Screwball-Komödie über den Wahnsinn des Alltagslebens im Allgemeinen und über die Schwierigkeiten allein erziehender Eltern im Besonderen.

Darsteller (und ihre Rollen): Michelle Pfeiffer (Melanie Parker), George Clooney (Jack Taylor), Mae Whitman (Maggie Taylor), Alex D. Linz (Sammy Parker), Charles Durning (Lew), Jon Robin Baitz (Yates jr.), Ellen Greene (Mrs. Elaine Lieberman), Joe Grifasi (Manny Feldstein), Pete Hamill (Frank Burroughs), Anna Maria Horsford (Evelyn), Gregory Jbara (Freddy), Sheila Kelley (Kristen), Barry Kivel (Yates Sr.), Robert Klein (Dr. Martin), George Martin (Smith Leland), Michael Massee (Eddie Parker), Amanda Peet (Celia), Bitty Schram (Marla), Holland Taylor (Rita), Rachel York (Liza), Marianne Muellerleile (Ruta), Steven Jang (Vincent Wang), Samantha Cintrón (Rosa Lopez) u.a.

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2002/2007

Michael Hoffman: Ein Sommernachtstraum

Stephen R. Covey - Die sieben Wege zur Effektivität
"Die sieben Wege zur Effektivität" sind keine Tricks für den schnellen Erfolg, sondern Stephen R. Coveys Leser und Hörer müssen sich darauf einlassen, ihr Leben nach Zielen und Prinzipien auszurichten.
Die sieben Wege zur Effektivität

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.