Der Sandmann

Der Sandmann

Der Sandmann

Originaltitel: Der Sandmann - Regie: Nico Hofmann - Drehbuch: Matthias Seelig - Kamera: Tom Fährmann und Britta Becker - Schnitt: Inge Behrens und Katharina Kulinsky - Musik: Nick Glowna - Darsteller: Götz George, Karoline Eichhorn, Barbara Rudnik, Martin Armknecht, Jürgen Hentsch, Rudolf Kowalski, Matthias Fuchs, Michael Brandner, Ilka Teichmüller, Götz Argus, Inga Busch u.a. - 1995; 90 Minuten

Inhaltsangabe

Bestsellerautor Henry Kupfer soll sein neues Buch in einer Talkshow vorstellen. Bei den Vorbereitungen zur Sendung stößt die junge, ehrgeizige Redakteurin Ina Littmann auf Indizien dafür, dass Henry Kupfer nicht nur über Serienmörder schreibt, sondern selbst einer sein könnte ...
mehr erfahren

Kritik

Mit dem Film "Der Sandmann", der Satire und Psychothriller gleichermaßen ist, hält Nico Hofmann sensationslüsternden Journalist(inn)en den Spiegel vor.

Bestsellerautor Henry Kupfer (Götz George) soll sein neues Buch, das Psychogramm eines Serienmörders, in einer Talkshow vorstellen. Bei den Vorbereitungen zur Sendung stößt die junge, ehrgeizige Redakteurin Ina Littmann (Karoline Eichhorn) auf Indizien dafür, dass Henry Kupfer nicht nur über Serienmörder schreibt, sondern selbst einer sein könnte, zumal er vor dem Beginn seiner Schriftstellerkarriere schon einmal wegen der Ermordung einer Prostituierten verurteilt worden war. Eifrig trägt sie Material zusammen, in der Hoffnung, dass Sabine Ammann (Barbara Rudnik) Henry Kupfer in der Talkshow spektakulär entlarven kann …


nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2002

Götz George (Kurzbiografie)
Barbara Rudnik (Kurzbiografie)

Nico Hofmann: Der große Abgang
Nico Hofmann: Es geschah am helllichten Tag

Philippe Besson - Eine italienische Liebe
Philippe Besson entwickelt die Dreiecksgeschichte Schritt für Schritt, indem er Anna, Leo und – wie selbstverständlich – den toten Luca abwechselnd zu Wort kommen lässt, oder genauer: ihre innere Monologe verfolgt, die auf präzisen, eingehenden und subtilen Beobachtungen psychischer Vorgänge beruhen.
Eine italienische Liebe