Håkan Nesser


Håkan Nesser wurde am 21. Februar 1950 in Kumla geboren. Er studierte Soziologie, Englisch, Literaturgeschichte, Skandinavistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Uppsala. Während er noch als Gymnasiallehrer tätig war, begann er Kriminalromane zu schreiben. 1988 erschien sein Debütroman „Koreografen“. Inzwischen ist Håkan Nesser einer der erfolgreichsten skandinavischen Schriftsteller.

Die Buchreihe von Håkan Nesser über Kommissar Van Veeteren umfasst zehn Bände:

  • Das grobmaschige Netz (Det grovmaskiga nätet, 1993)
  • Das vierte Opfer (Borkmanns punkt, 1994)
  • Das falsche Urteil (Återkomsten, 1995)
  • Die Frau mit dem Muttermal (Kvinna med födelsemärke, 1996)
  • Der Kommissar und das Schweigen (Kommissarien och tystnaden, 1997)
  • Münsters Fall (Münsters fall, 1998)
  • Der unglückliche Mörder (Carambole, 1999)
  • Der Tote vom Strand (Ewa Morenos fall, 2000)
  • Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod (Svalan, katten, rosen, döden, 2001)
  • Sein letzter Fall (Fallet G, 2003)


Die Buchreihe von Håkan Nesser über Inspektor Barbarotti besteht bisher aus vier Bänden:

  • Mensch ohne Hund (Människa utan hund, 2006)
  • Eine ganz andere Geschichte (En helt annan historia, 2007)
  • Das zweite Leben des Herrn Roos (Berättelse om herr Roos, 2008)


Weitere Bücher von Håkan Nesser:

  • Barins Dreieck (Barins triangel, drei kurze Kriminalromane, 1996)
  • Kim Novak badete nie im See von Genezareth (Kim Novak badade aldrig i Genesarets sjö, Jugendroman, 1998)
  • Die Fliege und die Ewigkeit (Flugan och evigheten, Kriminalroman, 1999)
  • In Liebe, Agnes (Kära Agnes!, Kriminalroman, 2002)
  • Und Piccadilly Circus liegt nicht in Kumla (Och Piccadilly Circus ligger inte i Kumla, Jugendroman, 2002)
  • Die Schatten und der Regen (Skuggorna och regnet, Kriminalroman, 2004)
  • Aus Doktor Klimkes Perspektive (Från Doktor Klimkes horisont, Erzählungen, 2005)

© Dieter Wunderlich 2010

Håkan Nesser: Das zweite Leben des Herrn Roos
Håkan Nesser: Kim Novak badete nie im See von Genezareth (Verfilmung)

Elke Schwab - Galgentod auf der Teufelsburg
Elke Schwab ordnet in ihrem unterhaltsamen Regionalkrimi "Galgentod auf der Teufelsburg" einer ganzen Reihe von Personen ein Mordmotiv zu und sorgt dadurch für Spannung.
Galgentod auf der Teufelsburg