Ocean's Thirteen

Ocean’s Thirteen

Ocean's Thirteen

Ocean's 13 – Ocean's Thirteen – Regie: Steven Soderbergh – Drehbuch: Brian Koppelman, David Levien, George Clayton Johnson, Jack Golden Russell – Kamera: Steven Soderbergh alias Peter Andrews – Schnitt: Stephen Mirrione – Musik: David Holmes – Darsteller: George Clooney, Brad Pitt, Al Pacino, Andy Garcia, Ellen Barkin, Matt Damon, Don Cheadle, Carl Reiner u.a. – 2007; 120 Minuten

Inhaltsangabe

Reuben Tishkoff investiert seine ganzen Ersparnisse in ein Casino, das er mit Willy Bank in Las Vegas baut. Vor der Fertigstellung bootet Bank ihn aus. Um für Gerechtigkeit zu sorgen, rufen Reubens Freunde Danny Ocean und Rusty Ryan ihre alte Einbrecherbande zusammen. Mit einem ausgeklügelten Plan lassen sie alle an einem Abend in Banks Casino anwesenden Spieler gewinnen ...
mehr erfahren

Kritik

Wer die turbulente, unbeschwerte Gaunerkomödie "Ocean's Thirteen" nicht allzu ernst nimmt, wird sich gut unterhalten, auch wenn nicht alle Zusammenhänge plausibel sind.
mehr erfahren

Reuben Tishkoff (Elliott Gould) investiert seine ganzen Ersparnisse in ein Casino, das er zusammen mit Willy Bank (Al Pacino) in Las Vegas baut. Kurz vor der Fertigstellung bootet Bank ihn aus, und der Schock führt dazu, dass Reuben mit einem Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert wird.

Reubens Freund Danny Ocean (George Clooney) versucht, Bank umzustimmen, aber es gelingt ihm nicht. Daraufhin rufen er und Rusty Ryan (Brad Pitt) die alte Einbrecherbande zusammen: Linus Caldwell (Matt Damon), die Brüder Turk und Virgil Malloy (Scott Caan, Casey Affleck), Livingston Dell (Eddie Jemison), Yen (Shaobo Qin), Frank Catton (Bernie Mac) und Basher Tarr (Don Cheadle). Um Reuben Tishkoffs Ehre wiederherzustellen, wollen sie Willy Bank in den Bankrott treiben. Um das Vorhaben finanzieren zu können, wendet Danny Ocean sich an Terry Benedict (Andy Garcia). Der meint ohnehin, das neue Casino müsse weg, weil es einen Schatten auf seinen Pool werfe. Aber er stellt eine Bedingung: Die Gang muss auch vier Diamantencolliers rauben, die Willy Bank in einem gesicherten Raum seines Casinos aufbewahrt. Terry Benedict behauptet, selbst keinen Wert auf die Juwelen zu legen; es komme ihm nur darauf an, Willy Banks Schaden zu maximieren.

Ocean und seine Männer wollen erreichen, dass an einem Abend alle zufällig in Banks Casino anwesenden Spieler gewinnen, also die Bank sprengen, und das Gebäude verlassen, bevor Willy Bank etwas unternehmen kann. Das Vorhaben ist allerdings nicht leicht zu verwirklichen, weil „Greco“, das Überwachungssystem des Casinos, menschliche Gefühle analysieren kann und jeden Gewinner auf die Echtheit seiner Emotionen prüft, um Betrüger zu entlarven.

Erst einmal stellen Danny Ocean und seine Leute sicher, dass Bank für das neue Casino keinen „Five Diamond Award“ bekommt. Mit einem in das Hotelzimmer des Testers eingeleiteten Gas sorgen sie dafür, dass er einen Ausschlag bekommt und werfen ihn schließlich in Banks Namen hinaus. Seine Beurteilung des Casinos wird vernichtend sein.

Linus Caldwell macht sich unter falschem Namen an Willy Banks Assistentin Abigail Sponder (Ellen Barkin) heran, die einzige Person außer ihrem Chef, die Zugang zu dem Raum mit den Diamanten hat. Mittels eines unwiderstehlichen Duftes verführt er sie, um den Raub der Diamanten vorzubereiten.

Turk und Virgil Malloy manipulieren in einer mexikanischen Fabrik die von Bank bestellten Würfel. „Greco“ wird drei Minuten lang mit einer in Banks neuem Handy versteckten Magnetfeldröhre deaktiviert. Unter dem Casino bringen die Gauner eine beim Bau des Eurotunnels verwendete Bohrmaschine zum Einsatz. Im richtigen Augenblick simulieren sie damit ein Erdbeben, das die Gewinner dazu bringt, fluchtartig aus dem Casino zu laufen.

Weil Terry Benedict am Ende doch versucht, sich mit Hilfe von François Toulour (Vincent Cassel) die geraubten Diamanten zu verschaffen, spendet die Bande seinen Anteil an dem riesigen Casino-Gewinn Waisenkindern. Immerhin wird er deshalb in Oprah Winfreys Sendung eingeladen.

Als Reuben Tishkoff sich von dem Herzinfarkt erholt hat, übergeben ihm Danny Ocean und die anderen Bandenmitglieder einen Kaufvertrag für ein Grundstück in Las Vegas. Dort wollen sie gemeinsam ein Casino errichten.

Rusty Ryan trifft am Flughafen auf den Tester und sorgt dafür, dass er als Wiedergutmachung an einem manipulierten Spielautomaten den Hauptgewinn einstreichen kann.

nach oben

Aufgrund des Erfolgs von „Ocean’s Eleven“ drehte Steven Soderbergh zwei Sequels. Den Witz des Originals erreichte er damit jedoch nicht wieder. In „Ocean’s Thirteen“ geht es vor allem um technische Probleme, die von Danny Ocean und seiner Bande zwar gelöst werden, allerdings etwas chaotisch, unplausibel und mit unrealistischen Mitteln. Wer das Ganze nicht allzu ernst nimmt, wird von der turbulenten, unbeschwerten Gaunerkomödie gut unterhalten. Al Pacino spielt seine Rolle übrigens wie eine Parodie auf Robert De Niro in „Casino“.

Das Ganze ist eine Art Urlaubsfilm, ein paar große Jungs haben ihren Spaß, und die Leidenschaft, mit der sie sich selbst vor der Kamera zum Affen machen, wirkt ansteckend. (Susan Vahabzadeh, Süddeutsche Zeitung, 6. Juni 2007)

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2009

Las Vegas

Steven Soderbergh (kurze Biografie / Filmografie)
Steven Soderbergh: Sex, Lügen und Video
Steven Soderbergh: Out of Sight
Steven Soderbergh: The Limey
Steven Soderbergh: Erin Brockovich
Steven Soderbergh: Traffic
Steven Soderbergh: Ocean’s Eleven
Steven Soderbergh: Solaris
Steven Soderbergh: The Good German
Steven Soderbergh: Der Informant!
Steven Soderbergh: Contagion
Steven Soderbergh: Haywire. Trau‘ keinem
Steven Soderbergh: Side Effects. Tödliche Nebenwirkungen
Steven Soderbergh: Liberace. Zu viel des Guten ist wundervoll

Friedrich Schiller - Kabale und Liebe
"Kabale und Liebe" ist sowohl ein soziales Drama, als auch ein politisches Tendenzstück und eine Liebestragödie. In dem "bürgerlichen Trauerspiel" geht es u. a. um den Gegensatz zwischen dem skrupellosen Despotentum an einem absolutistischen Fürstenhof und dem rechtschaffenen Bürgertum.
Kabale und Liebe

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Sommer durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.