Vanessa Jopp


Vanessa Jopp wurde am 28. Februar 1971 in Leonberg westlich von Stuttgart geboren. Nach drei Semestern Wirtschaftswissenschaften studierte sie 1993 bis 1999 Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Während des Studiums drehte Vanessa Jopp die Kurzfilme „One Night Suicide“ und „Café True Romance“. Ihr Abschlussfilm trägt den Titel „Vergiss Amerika“. „Komm näher“ wurde in zwei Kategorien für den Deutschen Filmpreis nominiert (Bester Film, Weibliche Nebenrolle).

Vanessa Jopp: Filmografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2014 / 2015

Judith Hermann - Alice
Judith Hermann lädt das Sterben in "Alice" nicht pathetisch mit Sinn auf, sondern stellt es als banalen Vorgang im Alltagsleben dar. Dem-entsprechend evoziert das Lesen dieser leisen, radikal reduzierten Erzählungen auch keine Emotionen.
Alice