Jeffrey C. Chandor


Jeffrey C. Chandor wurde am 24. November 1973 in Morristown/New Jersey als Sohn des Investment Bankers Jeff Chandor und dessen Ehefrau Mary (McDonald) geboren.

Nach dem Abschluss der Highschool, 1992 in Bernards Township/New Jersey, studierte er. Die Angaben über das Studienfach und die Universität(en) widersprechen sich. Sicher ist, dass Jeffrey C. Chandor 2004 die Malerin Mary Cameron Goodyear heiratete.

„Der große Crash. Margin Call“, sein erster abendfüllender Kinofilm, brachte ihm Nominierungen sowohl für einen „Goldenen Bären“ (2011) als auch für einen „Oscar“ (2012) ein.

Jeffrey C. Chandor: Filmografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2014 / 2015

Niccolò Ammaniti - Lasst die Spiele beginnen
"Lasst die Spiele beginnen" ist keine gesellschaftskritische Satire, son­dern Klamauk. Teile der Handlung mögen als Groteske durchgehen, aber insgesamt fehlt es dem Roman von Niccolò Ammaniti an Esprit.
Lasst die Spiele beginnen