Niki Stein


Niki Stein (eigentlich: Nikolaus Stein von Kamienski) wurde am 25. Januar 1961 in Essen geboren. Er studierte an der Hochschule der Künste Berlin (Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation) und an der Universität Hamburg (Filmregie). Mit bisher elf „Tatort“-Folgen machte er sich einen Namen als Regisseur und Drehbuchautor. Er arbeitet jedoch nicht nur für Kino und Fernsehen, sondern inszeniert auch am Theater und führt Regie bei Hörspielen. Das Drehbuch seines Films „Die Quittung“ brachte Niki Stein den Deutschen Fernsehpreis ein. Für den Adolf-Grimme-Preis wurde er bisher fünfmal nominiert.

Niki Stein: Filmografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2015

Martin Walser - Ein fliehendes Pferd
Die Novelle "Ein fliehendes Pferd" von Martin Walser ist Psychogramm und Gesellschaftsanalyse zugleich. Es geht um Identitätskrisen und Lebenslügen, die vom Leistungsdruck der Gesellschaft verursacht werden. Form und Inhalt sind sehr überzeugend.
Ein fliehendes Pferd

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.