Jürgen Roth : Stoibers Vermächtnis

Stoibers Vermächtnis

Jürgen Roth

Stoibers Vermächtnis

Autor: Jürgen Roth Sprecher: Gert Heidenreich Musik: Biermösl Blosn Hörkunst bei Kunstmann Antje Kunstmann Verlag, 2007 CD, ISBN: 3-88897-494-1, 14.99 €
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

In "Stoibers Vermächtnis" entwickelt Jürgen Roth (*1956) ein launiges, etwas aufgeblasenes Porträt des ehemaligen bayrischen Ministerpräsidenten (1993 – 2007). Vor allem beschäftigt er sich mit Stoibers Rhetorik, und wir hören zahlreiche verbale Stolperer ("gludernde Lot") sowie die legendären Ausführungen über den Transrapid und den Bären "Bruno".


Kritik

Die Aufnahmen von Edmund Stoiber sind von so unterschiedlicher technischer Qualität, dass es sich anhört, als ob sie von verschiedenen Sprechern stammten.
Alfred Andersch - Die Rote
Alfred Andersch erzählt in "Die Rote" abwechselnd aus den Blickwinkeln von Franziska und Fabio. In das äußere Geschehen integriert er innere Monologe: Reflexionen Franziskas und anderer Figuren.
Die Rote