Mein wunderbarer Waschsalon

Mein wunderbarer Waschsalon

Mein wunderbarer Waschsalon

Originaltitel: My Beautiful Laundrette - Regie: Stephen Frears - Drehbuch: Hanif Kureishi - Kamera: Oliver Stepleton - Darsteller: Gordon Warnecke, Daniel Lay Lewis, Saeed Jaffrey, Roshan Seth - 1985; 95 Minuten

Inhaltsangabe

Der junge Pakistani Omar (Gordon Warnecke) übernimmt von seinem Onkel einen heruntergekommenen Waschsalon und betreibt ihn zusammen mit seinem ebenfalls homosexuellen Schulfreund Johnny (Daniel Lay Lewis).


mehr erfahren

Kritik

Homosexualität, politische Gewalt und Ausländerfeindlichkeit: Mit der heiteren, bunten Satire "Mein wunderbarer Waschsalon" plädiert Stephen Frears für eine humanere und tolerantere Gesellschaft.
mehr erfahren

Der junge Pakistani Omar (Gordon Warnecke) wohnt bei seinem schwermütigen, alkoholkranken Vater in London. Sein umtriebiger Onkel gibt ihm Arbeit als Autowäscher und bietet ihm schließlich an, einen heruntergekommenen Waschsalon zu übernehmen. Zufällig trifft Omar seinen – ebenfalls homosexuellen – englischen Schulfreund Johnny (Daniel Lay Lewis) wieder, der sich als Anführer einer rechtsradikalen Gruppe herumgetrieben hat und dem Pakistani jetzt hilft, den Waschsalon neu zu eröffnen und zu betreiben. Das Geschäft beginnt zu florieren. Zwar zertrümmern Johnnys ehemalige Kumpane den Waschsalon, aber davon lassen sich die beiden Freunde nicht entmutigen.


nach oben

Homosexualität, politische Gewalt und Ausländerfeindlichkeit: Mit der heiteren, bunten Satire „Mein wunderbarer Waschsalon“ plädiert Stephen Frears für eine humanere und tolerantere Gesellschaft. Das Drehbuch von Hanif Kureishi („Der Buddha aus der Vorstadt“) wurde für einen „Oscar“ nominiert.

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2002

Stephen Frears (kurze Biografie / Filmografie)

Stephen Frears: Die Profi-Killer
Stephen Frears: Gefährliche Liebschaften
Stephen Frears: The Grifters
Stephen Frears: Mary Reilly
Stephen Frears: Hi-Lo Country
Stephen Frears: Liam
Stephen Frears: Kleine schmutzige Tricks
Stephen Frears: The Queen
Stephen Frears: Chéri. Eine Komödie der Eitelkeiten
Stephen Frears: Immer Drama um Tamara
Stephen Frears: Philomena
Stephen Frears: The Program. Um jeden Preis
Stephen Frears: Florence Foster Jenkins

Mareike Fallwickl - Dunkelgrün fast schwarz
In dem Roman "Dunkelgrün fast schwarz" geht es um Kontrolle, Beherrschung und Manipulation, Abhängigkeit und Unterwerfung. Mareike Fallwickl entwickelt die Coming-of-Age- bzw. Dreiecksgeschichte nicht chronologisch, sondern geschickt verschachtelt. Ebenso wie einer der Protagonisten erfahren wir erst im Nachhinein, was in der Vergangenheit wirklich geschah …
Dunkelgrün fast schwarz