Ian Kershaw : Der NS-Staat.

Der NS-Staat.
The Nazi Dictatorship. Problems and Perspectives of Interpretation. London 1985 Der NS-Staat Geschichtsinterpretationen und Kontroversen im Überblick Übersetzung: Jürgen Peter Krause Rowohlt Verlag 1988 Taschenbuch: Rowohlt
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

Klar strukturiert referiert der britische Historiker sowohl über die wichtigsten Interpretationen zur Erklärung nationalsozialistischer Phänomene als auch die Kontroversen zu diesem Thema – nicht ohne jeweils auch seine eigene Meinung anzubieten.

Kritik

Obwohl Ian Kershaw die komplexen Zusammenhänge auf knappen 400 Seiten abhandelt, bleibt er nicht an der Oberfläche. 1999 brachte er das 1983 erstmals erschienene, brillant geschriebene Buch auf den neusten Forschungsstand.

Ian Kershaw: Der Hitler-Mythos
Ian Kershaw: Hitler

Sally Rooney - Gespräche mit Freunden
Sally Rooney schreibt konsequent aus der Perspektive der Ich-Erzählerin Frances. Weil der Roman "Gespräche mit Freunden" weitgehend aus Dialogen besteht, ließe sich Frances' Blickwinkel durch Mehrstimmigkeit ergänzen und korrigieren. Aber das macht Sally Rooney nur verhalten.
Gespräche mit Freunden