Buchtipps

Autoren
Favoriten
Buchtitel
Neuerscheinungen
neue Buchtipps
 

Dieter Wunderlich:
Buchtipps & Filmtipps

 
 

Filmtipps

Filmregisseure
Favoriten
Filmtitel
Literaturverfilmungen
Filmstarts
neue Filmtipps
Buchtipps, FilmtippsSuche

Sitemap
Biografien
   


Buchtipps & Filmtipps © Dieter Wunderlich 2002/2017                          Dieter Wunderlich: Impressum






Neue Buchtipps


Thomas Mann: Mario und der Zauberer Eine kultivierte deutsche Familie mit zwei Kindern verbringt die Sommerferien in den 20er-Jahren in einem italienischen Badeort. Nachdem die Deutschen mehrmals in Auseinandersetzungen mit Italienern geraten sind, besuchen sie die Vorstellung des fahrenden Zauberers Cipolla. Es handelt sich um einen hässlichen, un­sym­pathischen Kerl, der das Publikum mit seiner Redekunst beeindruckt und Einzelne hypnotisiert, um sie zu demütigen ...

Die Erzählung "Mario und der Zauberer" von Thomas Mann dreht sich um die Themen Willensfreiheit und Verführbarkeit, Demagogie und Diktatur. Die Geschichte wirkt realistisch und ist psychologisch gut nachvollziehbar.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Marta Karlweis: Schwindel "Schwindel" ist die Geschichte des trostlosen Niedergangs einer Wiener Familie über drei Generationen vor und nach dem Ersten Weltkrieg. Die Großmutter unter­stützt ihre verwitwete Tochter Johanna und deren sechs Kinder finanziell, bis ihr ältester Sohn sie dazu überredet, das restliche Vermögen in ein marodes Miets­haus in Wien zu investieren, das seine Frau von ihrem ersten Mann geerbt hat ...

Marta Karlweis verzichtet auf eine Identifikationsperson und entwickelt die figurenreiche Geschichte nicht kontinuierlich fließend, sondern in 22 Skizzen. Obwohl sie sich am Verismus orientiert und ihre Sprache knapp ist, blitzen groteske Überzeichnungen auf.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Stewart O'Nan: Westlich des Sunset Weil er den mehrjährigen Aufenthalt seiner Frau Zelda in einer Privatklinik und das Internat für die Tochter bezahlen muss, nimmt der ohnehin verschuldete 41-jährige Schriftsteller F. Scott Fitzgerald 1937 einen Halbjahresvertrag als Drehbuchautor in Hollywood an. Die Zeit bis zu seinem Tod dreieinhalb Jahre später ist ein Niedergang. Daran ändert auch seine konfliktreiche Liebesbeziehung mit der Klatschkolumnistin Sheila Graham nichts ...

"Westlich des Sunset" ist eine Romanbiografie über F. Scott Fitzgerald. Stewart O'Nan erzählt allerdings nur vom Niedergang in den letzten drei Lebensjahren des Schriftstellers, und das tut er chronologisch, unpathetisch und ohne Effekthascherei.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


John Williams: Butcher's Crossing William Andrews, der 23-jährige Sohn eines Geistlichen, bricht um 1873 sein Studium in Boston ab und reist nach Butcher's Crossing in Kansas, um seinen Weg in der Wildnis zu suchen. Als ihm der Jäger Miller von einer Büffelherde in den Rocky Moun­tains erzählt, finanziert er die Jagd. Zu viert brechen sie auf. Nach zwei Wochen erreichen sie das Hochtal und sehen von einem Pass aus schätzungsweise 5000 Büffel. Miller gießt Bleikugeln und füllt Patronen. Dann beginnt er zu schießen ...

"Butcher's Crossing" ist das Gegen­stück zu "Stoner": Der Sohn eines Geistlichen in Boston sucht seinen Weg in der Wildnis. Lakonisch und mit stupender Sachkenntnis schildert John Williams in dem außer­gewöhn­lichen Western eine Büffeljagd um 1873 in einem Hochtal der Rocky Mountains.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Toni Morrison: Gott, hilf dem Kind Anders als die Eltern ist Bride pech­schwarz. Sie macht Karriere in einer Kosmetikfirma. Im Alter von 23 Jahren will sie einer nach 15 Jahren Haft vorzeitig aus der Haft entlassenen früheren Lehrerin 5000 Dollar schenken, um ihr den Neuanfang zu erleichtern. Aber die Frau schlägt Bride krankenhausreif. Brides Lebensgefährte rastet aus, als er erfährt, dass sie einer wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Frau helfen wollte, und er verlässt Bride ...

Toni Morrison erzählt die Geschichte nicht linear-chronologisch, sondern entwickelt sie aus sechs ver­schie­de­nen Perspektiven. "Gott, hilf dem Kind" dreht sich um KIndesmissbrauch und Rassendiskriminierung. Im Mittel­punkt stehen charakterstarke Frauen.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Anthony McCarten: Licht 1878 überrascht der Bankier J. P. Morgan den Erfinder Thomas Alva Edison mit einem Besuch. Der Investor beabsichtigt, die Gasbeleuchtung durch elektrisches Licht und die Einrichtung von Stromnetzen abzulösen. Und dazu benötigt er den Erfinder der Glühlampe und für die Strom­versorgung wichtiger Geräte. 1882 nehmen sie ein erstes Zentralkraftwerk in New York in Betrieb. Während Edison stur am Gleichstrom festhält, setzt der Konkurrent Westinghouse auf Wechselstrom ...

"Licht" ist keine Biografie, sondern ein auf Tatsachen basierender Roman, in dem Anthony McCarten den genialen Erfinder Edison mit dem skrupel­losen Bankier Morgan konfrontiert und veranschaulicht, wie in der Industrie Konkurrenzkämpfe ausgefochten werden.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Julian Barnes: Der Lärm der Zeit "Der Lärm der Zeit" dreht sich um den russischen Komponisten Schostakowitsch, aber mit dessen Musik setzt sich Julian Barnes nicht auseinander. Stattdessen veranschaulicht er, wie sich Schostakowitsch widerstrebend mit dem sowjetischen Machtapparat arrangiert und sich dabei selbst verachtet. Das Buch dreht sich um das Verhältnis von Tyrannei und Kunst. Nicht zuletzt geht es um die Frage, was Feigheit ist ...

Julian Barnes erzählt in "Der Lärm der Zeit" – einer Mischung aus Romanbiografie und Künstlerroman – aus der subjektiven Perspektive des Protagonisten: Schostakowitsch erinnert sich, denkt nach, und das geschieht selbstverständlich nicht linear-chronologisch.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Theresa Prammer: Die unbekannte Schwester Carlotta gilt als Tochter der Operndiva Maria Fiore. Dass sie in Wahrheit Julia Fürst heißt und als vierjähriges Kind von Maria Fiore entführt wurde, weiß kaum jemand. Ihren Vater fand sie vor zwei Jahren wieder. Der Wiener Polizeidirektor, der nichts von ihrer Verwandtschaft ahnt, stellt nun Vater und Tochter ein. Am ersten Arbeitstag findet Carlotta bei einem vermeintlichen Selbstmörder einen Zettel mit ihrem Namen und dem Datum der Entführung. Woher kannte der Journalist das Geheimnis?

Mit "Die unbekannte Schwester" knüpft Theresa Prammer an ihre beiden früheren Kriminalromane über Carlotta Fiore an. Sie entwickelt die teilweise unrealistische Handlung aus der Perspektive der Protagonistin chronologisch, linear – und holprig.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Paul Auster: 4 3 2 1 Der 1947 geborene Protagonist ist der Enkel eines jüdischen Russen, der 1900 in die USA immigrierte und durch ein Miss­verständnis den Namen Ferguson bekam. Vor dem Hintergrund zeit­geschicht­licher Ereignisse erleben wir mit, wie er in Newark bzw. New York aufwächst und seinen Weg sucht. Paul Auster erzählt seine Lebens­geschichte in vier Varianten. Ferguson 4, der Mitte der 70er-Jahre als einzige der Figuren noch lebt, schreibt den vorliegenden Roman "4 3 2 1" ...

Paul Auster beschäftigt sich in dem Opus magnum "4 3 2 1" mit dem Ein­fluss von Modifikationen in der Vita auf den Charakter bzw. den weiteren Lebensweg. Zu diesem Zweck ent­wickelt er die Lebensgeschichte des Protagonisten in sieben Abschnitten, die er jeweils in vier Varianten gliedert.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung


Carlos Ruiz-Zafón: Das Labyrinth der Lichter Im Dezember 1959 verschwindet der spanische Bildungsminister Mauricio Valls mit seinem Leibwächter. Der Polizeichef Manuel Gil de Partera beauftragt Leondro Montalvo mit der Suche nach dem Vermissten, und der Geheimpolizist schickt die 29-jährige Alicia Gris nach Barcelona, wo Valls vermutet wird. Bei den Ermittlungen stoßen Alicia und ihr Kollege Vargas auf gefälschte Sterbe- und Geburtsurkunden aus der Zeit, in der Valls Gefängnisdirektor im Castell de Montjuïc war ...

Carlos Ruiz Zafón interessiert sich weder für die Charaktere seiner Figuren noch für psychologische Entwicklungen. Stattdessen kommt es ihm auf ein komplexes Geflecht von Handlungs­strängen und Zusammenhängen an, das er nach und nach entwirrt.

Ausführliche Inhaltsangabe und Buchbesprechung