Rolf Schneider : Vor 1000 Jahren. Alltag im Mittelalter

Vor 1000 Jahren. Alltag im Mittelalter
Vor 1000 Jahren Alltag im Mittelalter Weltbild Verlag, Augsburg 1999
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

"[...] Versuch einer alle gesellschaftlichen Schichten im damaligen Deutschland umfassenden Sozial- und Zivilisationsgeschichte. Zivilisation meint alles: Krieg und Frieden, Philosophie und Baukunst, Sprache, Ökonomie, Ansiedlung, Reichtum, Armut und Tod. Wir werden von Königen handeln und von Sklaven, von Päpsten wie auch von anonymen Mönchen." (Rolf Schneider)


Kritik

In diesem mit fast 400 Bildern illustrierten Band beschreibt Rolf Schneider leicht verständlich das Leben deutscher Bauern, Handwerker, Kaufleute, Mönche, Ritter, Ministerialen, Könige und Kaiser im Hochmittelalter -- von der Krönung Ottos des Großen (962) bis zum Tod des Staufers Friedrich II. (1250) -- und bezieht dabei auch die kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen mit ein.
Jacques Monod - Zufall und Notwendigkeit
Während die Morphogenese durch den DNS-Code determiniert ist, ermöglichen zufällige Störungen (Mutationen) überhaupt erst die Evolution. Der Mensch ist in der Evolution weder eine Ausnahme noch ein Ziel, sondern wie alle anderen Lebewesen das Produkt von Zufällen.
Zufall und Notwendigkeit

 

 

 

Deutscher Buchpreis 2018
(Vorstellung des Romans der Preisträgerin und zehn weiterer Bücher der Finalisten)


Literaturagenturen