Esther Waider : Simon. Ein besonderes Kind

Simon. Ein besonderes Kind
Simon. Ein besonderes Kind Text: Esther Waider Illustrationen: Christian Mentzel Originalausgabe: Verlag ARTEP, Freiburg i. Br. 2007 ISBN 978-3-936544-87-9, 32 Seiten
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

Die kleine Hannah und ihre drei Jahre ältere Schwester Lea freuen sich darauf, einen Bruder zu bekommen. Endlich ist es soweit: Der Vater bringt die Mutter ins Krankenhaus, und die Großmutter bleibt bei den Mädchen, die es kaum erwarten können, bis das Telefon klingelt. Aber der Vater kommt traurig nach Hause: Simon – so heißt der Säugling – wurde mit einer Behinderung geboren.

Kritik

Simon wurde am 12. Juni 2002 mit einem Apert-Syndrom geboren. Die Eltern Petra und Peter mussten ebenso wie Simons Schwestern Lea und Hannah eine Menge lernen. Darüber schrieb Esther Waider ein Kinderbuch, das Mut machen soll.
Ingrid Noll - Rabenbrüder
"Rabenbrüder" ist eine Mischung aus Familiendrama und Kriminalroman. Mit schwarzem Humor deckt Ingrid Noll in dem Buch die verdrängten, dunklen Stellen im Beziehungsgeflecht einer gut situierten Familie auf.
Rabenbrüder