Cees Nooteboom : In den Bäumen blühen Steine

In den Bäumen blühen Steine
Bomen waarin stenen bloeien Uitgeverij Koppernik, Amsterdam 2023 In den Bäumen blühen Steine Die erdachte Welt von Giuseppe Penone Übersetzung: Helga van Beuningen Suhrkamp Verlag, Berlin 2023 ISBN 978-3-518-43155-9, 107 Seiten ISBN 978-3-518-77829-6 (eBook)
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

Für den Katalog zu einer Ausstellung im Museum Voorlinden hat der italienische Künstler Giuseppe Penone Gedichte des niederländischen Schriftstellers Cees Nooteboom ausgewählt. Und der beschäftigt sich daraufhin mit Werken des zur Arte Povera zählenden Italieners.
mehr erfahren

Kritik

"In den Bäumen blühen Steine. Die erdachte Welt von Giuseppe Penone" ist ein nachdenklicher Text von Cees Nooteboom. Der niederländische Schriftsteller betrachtet Arbeiten des italienischen Künstlers und reflektiert nicht nur darüber, sondern auch über das verwendete Material.
mehr erfahren

Cees Nooteboom (*1933) verbringt den Sommer 2022 auf seinem Anwesen bei San Luis auf Menorca, als er eine Mail der Kunsthistorikerin Suzanne Swarts (*1979) erhält, der Chefkuratorin des 2016 eröffneten Museums Voorlinden für moderne und zeitgenössische Kunst in Wassenaar bei Den Haag. Sie unterrichtet ihn über eine bevorstehende Ausstellung des in Turin lebenden italienischen Künstlers Giuseppe Penone (*1947). Der Künstler und der Schriftsteller waren sich lange zuvor einmal in Genf begegnet, und für den Ausstellungskatalog hat Giuseppe Penone einige Gedichte von Cees Nooteboom ausgewählt.

Bevor sich Cees Nooteboom anlässlich der Ausstellung in den Niederlanden erneut mit dem zur Arte Povera zählenden Künstler trifft, beschäftigt er sich intensiv mit dessen Werk, aber auch mit dem von Giuseppe Penone verwendeten natürlichen Material.

Penone legt Steine auf Bäume wie große, nicht essbare Früchte. Die Bäume umarmen sie, als wollten sie sie wachsen lassen.

Der Schriftsteller bekennt, eifersüchtig auf bildende Künstler zu sein, denn diese können gewissermaßen mit den Händen denken und Gedanken materialisieren. Texte eines Schriftstellers kann man dagegen weder anfassen noch wiegen.

Gedanken werden in Worten ausgedrückt. Ich habe einmal geschrieben, ich sei eifersüchtig auf Maler, auf Bildhauer. Sie können etwas denken, wie Penone, und dann diesen Gedanken tatsächlich machen, buchstäblich mit ihren Händen. Dann steht etwas da, das zunächst nur gedacht wurde, aber auch etwas, das ein Gewicht hat.

nach oben (zur Kritik bzw. Inhaltsangabe)

„In den Bäumen blühen Steine. Die erdachte Welt von Giuseppe Penone“ ist ein nachdenklicher Texte von Cees Nooteboom mit eingefügten Fotos von Installationen des Künstlers Giuseppe Penone. Der Schriftsteller betrachtet Penones Arbeiten und setzt sich gedanklich damit auseinander.

Das Manuskript begann er am 12. Dezember 2022 in San Luis und vollendete es am 24. Februar 2023 in Gemeinde Missen im Oberallgäu.

nach oben (zur Kritik bzw. Inhaltsangabe)

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2023
Textauszüge: © Suhrkamp Verlag

Cees Nooteboom: Das Paradies ist nebenan / Philip und die anderen
Cees Nooteboom: Rituale
Cees Nooteboom: Die folgende Geschichte
Cees Nooteboom: Allerseelen
Cees Nooteboom: Paradies verloren

Ralf Rothmann - Im Frühling sterben
Ralf Rothmann veranschaulicht in seinem Roman "Im Frühling sterben" das Absurde und Barbarische des Kriegs. Dabei verdichtet er das Geschehen auf ein auswegloses Dilemma und ebenso markante wie bestürzende Szenen. Vieles wird in Dialogen wiedergegeben.
Im Frühling sterben