Cinemathek: Série noire

Nach dem Erfolg der SZ-Bibliothek bot die Süddeutsche Zeitung ab März 2005 jeden Samstag eine DVD an – insgesamt 100 von der Feuilletonredaktion ausgewählte Kinofilme: SZ-Cinemathek. Ab 2007 folgten 15 Komödien, 12 französische Kriminalfilme der série noire, 28 Filme der Reihe „Traumfrauen“ und 12 Politthriller.

James Salter - Alles, was ist
Gelassen und fatalistisch schaut der auktoriale Erzähler dem Scheitern der Beziehungen seines Protagonisten zu. James Salter hat mit "Alles, was ist" einen Abgesang auf die Kontrolle über das Leben geschrieben.
Alles, was ist