Geschichte, Staat, Politik


Abigail Dean - Girl A
Dem Roman "Girl A" liegt ein tatsächlicher Kriminalfall aus dem Jahr 2018 zugrunde (Turpin-Case). Abigail Dean interessiert sich weniger für die Beweggründe der bigotten Eltern, als für die Opferperspektive und lässt "Girl A" 15 Jahre nach der Entdeckung des Verbrechens als Ich-Erzählerin auftreten. Man kann das Buch als Kriminalroman lesen, aber auch als ein Familiendrama, das uns menschliche Abgründe hinter "normalen" Fassaden zeigt.
Girl A