Literatur-Verfilmungen

Julian Barnes - Der Lärm der Zeit
Julian Barnes erzählt in "Der Lärm der Zeit" – einer Mischung aus Romanbiografie und Künstlerroman – aus der subjektiven Perspektive des Protagonisten: Schostakowitsch erinnert sich, denkt nach, und das geschieht selbstverständlich nicht linear-chronologisch.
Der Lärm der Zeit